Tagung Netzwerk Naturwiss. Vereinigungen 2007
Pfingsttagung 2007 in Lüdinghausen und Nordkirchen
2. Tagung des
Netzwerkes der Naturwissenschaftlichen
Vereinigungen in Mitteleuropa
vom 14. bis 16. September 2007
in Münster/Westfalen (D)
Tagungsort: LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster

Dieses Dokument finden Sie auch als pdf-Datei im Downloadbereich
* * * 
Freitag 14.09.2007
Individuelle Anreise der Tagungsteilnehmer nach Münster und Quartierbelegung. Es gibt zahlreiche Unterkunftsmöglichkeit in der Innenstadt von Münster und in unmittelbarer Nachbarschaft des Museums.
Das nachfolgende Programm an diesem ersten Nachmittag ermöglicht auch Personen mit einer weiten Anreise, jede volle Stunde zu uns zu stoßen.
ab 14.00 Uhr:Eintreffen der Teilnehmer im LWL-Naturkundemuseum, Begrüßungskaffee, Kurzvorstellung des Naturwissenschaftlichen Vereins und des Naturkundemuseums
14.45 – 16.00 Uhr:   Besuch des LWL-Planetariums (Programm: Sonne, Mond und Sterne) mit Erläuterungen zur Technik
16.00 – 17.00 Uhr:   Führung durch die neue Sonderausstellung „Pflanzenwelten: Menschen – Pflanzen - Geschichten“
17.00 – 18.00 Uhr:   Blick hinter die Kulissen (Zoologische Sammlungen, Herbarium, etc.)
18.00 – 19.00 Uhr:   Gemeinsamer Abendimbiss im Naturkundemuseum
20.00 – 21.00 Uhr:   abendliche Stadtführung in der historischen Altstadt von Münster, Treffpunkt: Rathaus am Prinzipalmarkt

Samstag, 15.09.2007
09.00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer im Museum, Begrüßungskaffee
09.15 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Finke (NNVM, Bielefeld) und Herrn Dr. Bernd Tenbergen, Vorsitzender des Westfälischen Naturwissenschaftlichen Vereins e.V. (Münster). Ort: Planetarium im Museum
09.30 – 10.15 Uhr: Lenkungsgruppe des NNVM: Neue Perspektiven für Naturwissenschaftliche Vereine durch länderübergreifende Vernetzung. Bisherige Erfahrungen, Probleme und weitere Schritte. Ort: Planetarium
10.15 – 11.15 Uhr: Allgemeine Aussprache
11.15 – 12.15 Uhr: Kaffeepause mit Gelegenheit zu Vereinspräsentationen, Infostände, Gespräche und Poster. Ort: Kleiner Vortragssaal und Vorraum
12.15 – 12.45 Uhr: Landschaft im Wandel: Von der Mammutsteppe zur Agrarlandschaft – Veränderungen der heimischen Tier- und Pflanzenwelt unter dem Einfluss des Menschen. Vortrag Dr. Bernd Tenbergen, LWL-Museum für Naturkunde. Ort: Planetarium
12.45 – 13.00 Uhr:   Diskussion und Organisatorisches Absprachen zum weiteren Tagungsverlauf    
13.00 – 14.00 Uhr    Mittagspause im Bistro des Naturkundemuseums (Selbstzahler)
14.00 – 18.00 Uhr:   Busexkursion „Spurensuche in den Baumbergen“: Historische Orte, archäologische Fundstellen und naturkundliche Besonderheiten im Münsterland. Treffpunkt: Busparkplatz Zoo (Exkursionsleitung: Dr. Rainer Rudolph, Dr. Bernd Tenbergen, Dr. Cornelia Kneppe)
ab 19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen in Münster Beisammensein, Erfahrungsaustausch und anschließend individuelle Freizeit in Münster. (Es besteht eine direkte und bequeme ÖPNV- Anbindung zwischen dem Museum und der Innenstadt) 

Sonntag, 16.9.2006
08.30 – 13.30 Uhr: Halbtagesexkursion zu den Erdfallseen im NSG Heiliges Meer, Kreis Steinfurt, Rückkehr gegen 13.30 Uhr (Mindestteilnehmerzahl 15). Weitere Informationen, Programmablauf der Exkursion und Bezahlung über das Tagungsbüro am 17./18.9.2007.
13.30 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss im Bistro des Museums. TeilnehmerInnen, die eine längere Heimreise vor sich haben, können ab ca. 14.30 Uhr abreisen. Das Programm sieht noch einen interessanten Tagungsabschluss in Münster vor:
14.30 – 17.00 Uhr: Teilnahmemöglichkeit an den Aktionen des Naturkundemuseums und des Westfälischen Naturwissenschaftlichen Vereins am Tag des Geotops 2007 rund um das Naturkundemuseum (u.a. Führung durch die Sonderausstellung „Versteinerte Schätze“, Rundgang durch das Außengelände zur „Vegetationsgeschichte in Mitteleuropa“)
* * * 
Hinweise
Teilnehmer, die den Besuch der Tagung privat um einen oder mehrere Tage in Münster oder Umgebung verlängern möchten, können von der Tagungsleitung Hinweise auf weitere natur- oder kulturgeschichtlich besuchenswerte Ziele und organisatorische Hilfestellung erhalten.
Organisatorische Hinweise:
Tagungsgebühr:  25,- Euro (beinhaltet die Tagungsunterlagen, beide Busexkursionen, alle Führungen und die Tagungsgetränke im Museum am Sonnabend) sind mit der Tagungsanmeldung auf das Konto des WNV (Konto-Nr. 176 000 701 bei der Sparkasse Münsterland-Ost (BLZ 40050150) mit dem Stichwort „NNVA-Tagung Münster“) zu überweisen.
Tagungsort:   LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, D-48161 Münster, Tel.: 0251-591- 05
Ansprechpartner: Dr. Bernd Tenbergen, Tel.: 0251-591-6020, Mail: bernd.tenbergen@lwl.org
Ausrichter: Westfälischer Naturwissenschaftlicher Verein e.V. (WNV), c/o LWL- Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, D-48161 Münster
Internet: www.wnv-westfalen.de, www.nnvm.org