Winterprogramm 2004-2005
Winterprogramm 2004/2005
im Download-Bereich dieser Seite finden Sie das Programm als pdf- Datei.
* * *
Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei! Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!
* * *
Dienstag | 16. November 2004 | 19.00 Uhr:
Dia-Vortrag „Die Tier- und Pflanzenwelt Sibiriens“. Referent: Peter Romanow (Moskau), kleiner Vortragssaal im Naturkundemuseum
 
Dienstag | 07. Dezember 2004 | 19.00 Uhr:
Vortrag und Präsentation im Planetarium: „Die Rückkehr des Königs – Wisente im polnischen Urwald“. Referent: Tierphotograph Klaus Nigge, Lünen
 
Dienstag | 21. Dezember 2004 | ab 18.00 Uhr:
„Botanik und Philatelie“– Präsentationen im Naturkundemuseum.
anschließend um 19.00 Uhr:
„Millionenfach verschickt –Pflanzenmotive auf Briefmarken zwischen Kunst, Kitsch und Wissenschaft“, Vortrag, Referent: Dr. Bernd Tenbergen, kleiner Vortragssaal im Naturkundemuseum
 
Dienstag | 04. Januar 2005 | 19.00 Uhr:
Wie wird das Wetter von morgen? – Grundlagen für die Wettervorhersage“. Diavortrag, Referent: Jürgen Liere, Dinklage, kleiner Vortragssaal im Naturkundemuseum
 
Dienstag | 18. Januar 2005 | 18.00 Uhr:
Führung durch die Sonderausstellung „Mit Witz und Wissenschaft“ – Zum 100. Todestag von Prof. Dr. Hermann Landois im Stadtmuseum Münster. Führung Frau Ingrid Fisch, Stadtmuseum Münster.
anschließend um 19.00 Uhr
öffentlicher Abendvortrag im Vortragssaal des Stadtmuseums: „Landois und die Naturkunde in Westfalen – Naturkundliche Beobachtungen, wissenschaftliche Sammlungen, Fehldeutungen und Anekdoten“, Dr. Bernd Tenbergen WMfN/WNV, Treffpunkt: Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28
 
Dienstag | 01. Februar 2005| 19.00 Uhr:
Vortrag im Planetarium: „Wald und Holz: Überraschende Erkenntnisse zur ökologischen, arbeitsmarktpolitischen und volkswirtschaftlichen Bedeutung des Waldes sowie der Forst- und Holzwirtschaft in Nordrhein-Westfalen", Referent: Prof. Dr. Andreas Schulte, Institut für Waldökologie der Universität Münster
 
Dienstag | 15. Februar 2005 | 18.00 Uhr:
Jahresmitgliederversammlung mit Verleihung des WNV- Förderpreises
19.00 Uhr: Öffentliche Kurzvorträge der beiden Preisträger:
1) Martin Behrens mit einer bemerkenswerten Diplomarbeit über „Die Heuschreckengemeinschaften isolierter Schieferkuppen der Medebacher Bucht“
2) Projektgruppe „Flora von Münster“ (Dr. Thomas Hövelmann, Gerrit Bremer, Thorsten Piotrowsky, Harald Schumann (†) & Martin Glöckner)
Anschließend findet ab ca. 20.00 Uhr im Naturkundemuseum für die Preisträger, Vereinsmitglieder und Gäste ein kleiner Empfang statt.
 
Dienstag | 01. März 2005 | 19.00 Uhr:
Vortrag: „Flora und Vegetation Grönlands“. Referent: Prof. Dr. F. Daniëls, Institut für Ökologie der Pflanzen, Universität Münster, kleiner Vortragssaal im Naturkundemuseum
 
Sonntag | 13. März 2005 | 10.00 Uhr – 16.30 Uhr:
39. Westfälischer Floristentag auf Einladung der Universität Bochum (Prof. Dr. Haeupler / Dr. A. Jagel), des Westfälischen Museums für Naturkunde Münster und des Westfälischen Naturwissenschaftlichen Vereins e.V. Tagungsort: Landesmuseum am Domplatz in Münster
 * * *
Vorankündigung April 2005:
WNV-Tagung „Kleingewässer in Nordrhein-Westfalen: Kulturgeschichte, Ökologie, Flora und Fauna stehender Gewässer“ im Westfälischen Museum für Naturkunde, 9.30 Uhr – 16.30 Uhr, in Zusammenarbeit mit der LÖBF und dem Naturkundemuseum Münster, Tagungsbeitrag ca. 15,- Euro
* * *
Der Besuch der Veranstaltungen ist - sofern nicht anders angegeben - kostenfrei!
Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!