Pfingsttagung 2004
Pfingsttagung 2004 in Münster und Warendorf
„Links und rechts der Ems“
vom 29. bis 31. Mai 2004
* * *
im Download-Bereich dieser Seite finden Sie das Programm auch als pdf- Datei.
* * *
Sa. 29. Mai 2004
ab 13.45 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer und Möglichkeit zu einer Tasse Kaffee oder Tee in den Räumen des Bistros im Westfälischen Museum für Naturkunde, Begrüßung, Organisatorisches und Vorstellung der Exkursionsleiter
14.30 – 15.45 Uhr: Alles im Fluss? Die Ems - Lebensader für Mensch und Natur. Führung durch die Regionale 2004 - Sonderausstellung und das Außengelände sowie Besuch der Multivisionsshow „Von der Quelle bis zur Mündung der Ems“ im Planetarium, Führung: Frau Bianca Knoche
Fahrt nach Warendorf und Quartierbelegung, Abendessen 
19.30 – 20.30 Uhr Stadtführung: „Zwischen Drachen- und Katzenköpfen“ – Spaziergang durch 1200 Jahre Stadtgeschichte in Warendorf;
ab 20.30 Uhr abendliche Laubfrosch-Exkursion nach Freckenhorst, Führung: Michael Schwarze, Treffpunkt für beide Termine: altes Rathaus in der historischen Altstadt von Warendorf
 So. 30 Mai 2004
9.30 Uhr: Treffpunkt am historischen Rathaus in Warendorf: Naturkundliche Tagesexkursion zu ausgewählten Standorten entlang der Ems und im Norden der Stadt Warendorf. Mittags Fahrt zum Kloster Vinnenberg und Wanderung durch den Vinnenberger Busch. Führungen: Herr Prof. Dr. Rudolph, Herr Bernd Milde; Rucksackverpflegung wird empfohlen, aber auch Einkehrmöglichkeit am Kloster Vinnenberg. Rückkehr nach Warendorf gegen 17.30 Uhr
17.30 – 20.00 Uhr: Abendessen und Freizeit
20.00 – 21.30 Uhr: Öffentliche Abendvorträge: Hochwasser und Landschaftswandel an der Ems – Eine virtuelle Reise von Warendorf nach Einen (Referenten: Herr Stephan Bäcker und Herr Dr. Bernd Tenbergen)
Populationsökologische Untersuchungen der Kreuzotter am Dortmund- Ems-Kanal. (Referent: Herr Michael Schwarze)
Ort: Historisches Rathaus von Warendorf, alter Ratssaal
Mo. 31. Mai 2004:                  
9.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr Halbtagesexkursion zu Fuß durch die Emsaue bei Einen. Treffpunkt: Parkplatz an der Kirche bei Einen (Warendorf). Führung: Herr Prof. Dr. Rainer Rudolph, Herr Dr. Bernd Tenbergen, Herr Dr. Patrick- Johannes Wolf
12.00 – 13.00 Uhr: Tagungsausklang im Cafe „Altes Backhaus“ in Einen  
Führungen: Frau Bianca Knoche, Herr Dr. Prof. Rainer Rudolph, Herr Dr. Patrick-Johannes Wolf, Herr Michael Schwarze, Herr Bernd Milde, Herr Stephan Bäcker und Herr Dr. Bernd Tenbergen unter Mitwirkung kompetenter Personen vor Ort.
* * * 
Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei! Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!
 * * *
Anreise: Eine An-/Abeise mit öffentlichen Verkehrsmittel zu allen Treffpunkten ist gut möglich: Z.B. ist das Naturkundemuseum in Münster gut mit der Buslinie 14 vom Hbf zu erreichen. Der Bahnhof in Warendorf liegt am Rand der historischen Altstadt. Regelmäßige Verbindungen nach Münster und Gütersloh/Bielefeld sind gegeben.
Bitte reservieren Sie sich rechtzeitig ein Zimmer in Warendorf oder Umgebung: Zimmer in guten Hotels, Gasthöfen und Pensionen in Warendorf sowie preisgünstige Privatzimmern in der Umgebung vermittelt ihnen gerne der Verkehrsverein Warendorf. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen: 
Verkehrsverein Warendorf e.V. / Touristinformation
Frau Seidel und Frau Potthoff
Emsstr. 4, 48231 Warendorf
Tel. 02581 –787700
Fax: 02581 –787711
 * * *
Zur weiteren Planung bitten wir um eine kurze Mitteilung mit welcher Personenzahl Sie an der Pfingsttagung teilnehmen.