Rundschreiben Januar 2008
Rundschreiben an alle Mitglieder
 
Münster, im Januar 2008
Sehr geehrte Vereinsmitglieder,
ein erfolgreiches Vereinsjahr liegt hinter uns und wir möchten Sie mit diesem Rundschreiben auf die geplanten Veranstaltungen im Jahr 2008 hinweisen. Gleichzeitig lade ich Sie zur nächsten Mitgliederversammlung am 19. Februar 2008 nach Münster ein. Die Tagesordnung hierzu finden auf der Rückseite des Rundbriefs. Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen, da wir gerne mit Ihnen über einige grundlegende Dinge, die die zukünftige Vereinsarbeit betreffen, diskutieren möchten.
Beim Jahresprogramm 2008 haben wir wieder versucht, eine bunte Mischung aus Vorträgen, Exkursionen und anderen Aktionen zusammenzustellen. Gerne nehmen wir im Laufe des Jahres auch wieder Anregungen für die weitere Programmplanung an. 
Die diesjährige Pfingsttagung findet auf vielfachen Wunsch wieder einmal am „Heiligen Meer“ statt. Wir werden die Außenstelle des LWL-Naturkundemuseums als Ausgangspunkt für zahlreiche Exkursionen, darunter auch eine Ganztagesexkursion ins Emsland und in die benachbarten Niederlande, nutzen. Erstmalig bieten wir Ihnen für diese Exkursion auch eine Mitfahrmöglichkeit ab Münster an.
Wie Sie wissen, haben wir als Westfälischer Naturwissenschaftlicher Verein die Herausgabe und den Druck einiger Publikationenunterstützt, um auch Vereinsmitgliedern, die nicht regelmäßig kommen können, die Möglichkeit zu einer „Nachlese“ zu geben. So ist in diesen Tagen in der Reihe „Spurensuche in Westfalen“ das Heft „Landwehren – Von der mittelalterlichen Wehranlage zum Biotop“ (48 S., farbig, Preis 5,- Euro) erschienen. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage eine Liste aller noch verfügbaren Publikationen, die mit WNV- Unterstützung realisiert werden konnten. Darüber hinaus sind alle Veröffentlichungen auch im Museumsladen des Naturkundemuseums in Münster erhältlich.
Im Namen des gesamten Vorstandes möchten wir uns hiermit bei allen Referenten und Exkursionsleitern für die im letzten Jahr geleistete Arbeit bedanken. Ein besonderer Dank geht auch an das LWL-Museum für Naturkunde, das uns nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, sondern auch sonst die Arbeit des Westfälischen Naturwissenschaftlichen Vereins maßgeblich unterstützt hat.
Ihnen, liebe Vereinsmitglieder, danken wir für die rege Teilnahme an den Veranstaltungen und hoffen, dass Sie uns auch zukünftig treu bleiben werden.
Ihr Dr. Bernd Tenbergen (1. Vorsitzender)
Dr. Rainer Rudolph (2. Vorsitzender)
Dorothee Scharlau (Beirat)
Thomas Starkmann (Kassenwart)
Dr. Patrick-Johannes Wolf (Schriftführer)


Förderpreis des WNV 2009
Der Westfälische Naturwissenschaftliche Verein vergibt im Februar 2009 im Rahmen seiner ordentlichen Mitgliederversammlung wieder einen Förderpreis an junge Wissenschaftler oder Arbeitsgruppen. Vorschläge sollten möglichst bis zum 15. Oktober 2008 beim Vorstand des WNV eingegangen sein. Eine kleine Arbeitsgruppe begutachtet danach die eingegangenen Arbeiten und unterbreitet dem Vorstand einen Vorschlag für die Preisvergabe.